Alle Artikel in: Allgemein

Urla /Türkei

Meine Reise nach Urla war im März traumhaft schön, an der Ägäis ist es schon warm genug zum in der Sonne sitzen, aber noch so leer, dass man überall einsame Plätze findet. Die Natur explodiert förmlich und die Menschen sind unglaublich freundlich und entspannt.

Buntes Risotto mit Saltimbocca Involtini

Dieses Risotto ist eines meiner absoluten Lieblingsgerichte, es  ist schnell und leicht zu machen und kommt auch bei anspruchsvollen Gästen sehr gut an. Buntes Risotto Für das Risotto 1 Zwiebel und eine Knoblauchzehe hacken und in reichlich Butterschmalz  glasig braten, den Risottoreis zugeben und rühren bis der  Reis glänzt. Nun mit einem Glas Weisswein ablöschen, sobald der wein verkocht ist mit kräftiger Hühnerbrühe auffüllen bis der Reis knapp bedeckt ist. Immer mal wieder Rühren sorgt für eine perfekte Bindung. Ich giesse in den 20 Minuten Garzeit etwa 5 mal  nach. In der Zwischenzeit  Stangenbohnen, Radieschen, Champignons, Fenchel und grünen Spargel in  kleine Stücke schneiden, die Bohnen in Salzwasser koche und die Champignons ohne Fett  braten, sonst wir das Risotto grau. das restliche Gemüse im Wasserdampf garen die entstehende Gemüsebrühe kann man noch ins Risotto geben. Gegen Ende der Garzeit würze ich  mit wenig Salz und Pfeffer und Safran! Sobald der Reis gar ist Parmesan oder Grana und das Gemüse unterziehen und ohne Hitze 5 Minuten durchziehen lassen. Schmeckt geil!! Saltimbocca Involtini Hühnerbrust in Stücke schneiden, …

Weisse Lasagne mit Estragon

Ein ganz besonders außergewöhnliches Rezept, das ich mir vor ein paarJahren ausgedacht habe verrate ich euch gerne! Der Geschmack ist vollkommen unvergleichlich und komplett anders. Ich schreib einfach wie ich es mache: 400 g Hackfleich vom Huhn oder Pute mit einer gewürfelten Zwiebel und einer Knoblauchzehe anbraten, mit einem Glas Weisswein ablöschen, kurz einköcheln und mit 200 ml Sahne aufgiessen. Gewürzt wir das ganze mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Estragon ( 1 El mindestens) 300 g Champignons fein schneiden und ohne fett braten, ein El Butter auslassen, mit einem El Mehl abbinden und mit Brühe oder Milch eine Bechamelsauce kochen. Die Champignons in die Sauce geben. Nun das Ganze mit Lasagneblättern abwechselnd schichten, dazwischen jeweils eine Schicht Mozzarella oder Gratinkäse. Mit einer Käseschicht enden. Normalerweise mache ich meine Nudelplatten selbst und koch die 1 Minute vor, benutzt ihr fertige Platten könnt ihr die ohne Vorkochen verwenden, die Füllung muss dann allerdings etwas flüssiger sein! Für Faule ( das bin ich manchmal auch) mein xtratipp: alle Zutaten zu einer Füllung verarbeiten.. schmeckt genauso und fällt kaum …