Küche
Schreibe einen Kommentar

Ein köstliches Rezept für eine weihnachtliche Schokomousse

Viele von euch kennen meine Schoko-Mousse, mal  mit  Chillies, mal mit Beeren oder auch mal gut beschwipst.

Ich hab das Rezept  eigentlich nie rausgerückt… aber in meinem Blog  ist es gut aufgehoben!

Hier hab ich eine weihnachtliche Variante als Gastgeschenk für Julia und Marco Butz  zu einem  sehr schönen Advents-Grill-Waffel-Glühwein-Bratapfel-nette-Leute Fest:

Für 18 kleine  oder 12 normale Portionen

Erstmal , das ist wichtig: 3 Schüsseln  bereitstellen, denn es muss alles recht fix gehen!

250 g dunkle Schokolade ( 80% sehr gut..ab 75% schmeckts…drunter wirds nix) im Wasserbad schmelzen.

5 Eier trennen, Eiweiss zu Schnee schlagen.  In die 5 Eigelb 2 -3 El sehr heißes Wasser geben und  ebenfalls aufschlagen bis sie steif und hell sind. Kitchenaid macht das in 5 Minuten….wenn ihr keine habt dauert es länger, aber  da müsst ihr durch…. sonst wird es  Schokosahne und keine Mousse!

2 Becher Sahne  schlagen  ( ihr habt  jetzt  3 Schüsseln in  betrieb….grins)

In die Geschmolzene Sahne 3- 4 EL Zucker streuen, 1 Tl Zimt, etwas Kardomom und  ein´guter Schuss Rum oder Cognac. Ein guter Schuss sind bei  mir deutlich mehr als 2 cl!!

Jetzt braucht ihr einen großen Schneebesen und einen Kinderschreck…  das sind diese Siliconschüsselauskratzer…

Und nun  muss es  wirklich ganz schnell gehen:

Die Schokolade ins  Eigelb gießen, Eiweiss und Sahne dazu…. und jetzt bitte nicht  Rühren…sondern den Schneebesen  durchziehen und  abschlagen….so lange, bis die Mischung gleichmäßig braun ist aber nicht länger…nur denn bleibt sie  wirklich locker!

Gutes Gelingen….schief gehen kann nix, wenn  ihr euch wirklich an den Ablauf haltet,

Mathias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.