Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Weisse Lasagne mit Estragon

Ein ganz besonders außergewöhnliches Rezept, das ich mir vor ein paarJahren ausgedacht habe verrate ich euch gerne! Der Geschmack ist vollkommen unvergleichlich und komplett anders.

Ich schreib einfach wie ich es mache:

400 g Hackfleich vom Huhn oder Pute mit einer gewürfelten Zwiebel und einer Knoblauchzehe anbraten, mit einem Glas Weisswein ablöschen, kurz einköcheln und mit 200 ml Sahne aufgiessen. Gewürzt wir das ganze mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Estragon ( 1 El mindestens)

300 g Champignons fein schneiden und ohne fett braten, ein El Butter auslassen, mit einem El Mehl abbinden und mit Brühe oder Milch eine Bechamelsauce kochen. Die Champignons in die Sauce geben.

Nun das Ganze mit Lasagneblättern abwechselnd schichten, dazwischen jeweils eine Schicht Mozzarella oder Gratinkäse. Mit einer Käseschicht enden.

Normalerweise mache ich meine Nudelplatten selbst und koch die 1 Minute vor, benutzt ihr fertige Platten könnt ihr die ohne Vorkochen verwenden, die Füllung muss dann allerdings etwas flüssiger sein!

Für Faule ( das bin ich manchmal auch) mein xtratipp: alle Zutaten zu einer Füllung verarbeiten.. schmeckt genauso und fällt kaum auf! Auf dem Bild hier ist die Lasagne nicht so hell wie sonst, da ich sie hier im Urlaub mit Rose statt Weisswein zubereitet habe.

Das Ganze muss mindestens 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.. guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.